raphaela raum2_edited_edited.jpg

Mein Weg

Ich heisse Raphaela Anna Katharina Halter und bin am 30.04.1987 in Neuseeland geboren. Meine Eltern hatten sich in einer spirituellen Gemeinschaft in Schottland kennengelernt und waren dann auf Weltreise. Nicht geplant und auch nicht ungeplant, so wurde mir gesagt, wurde ich in Indien, in Auroville, gezeugt. Nach der Hausgeburt in Neuseeland kehrten meine Eltern bald mit mir in die Schweiz zurück, dann ging die Reise weiter nach Deutschland und schliesslich wieder nach Schottland, wo wir bis ich 2-jährig war, gemeinschaftlich lebten. Dann kam die Trennung meiner Eltern und ich kehrte mit meiner Mama in die Schweiz zurück - da wuchs ich ohne Kontakt zu meinem leiblichen Vater mit meiner Mama und ihrem neuen Partner auf.

4_edited_edited.png

Lange war mir diese Geschichte unangenehm und gerne wäre ich, wie die anderen Kinder gewesen. Stets das ungute Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmt, dass ich besser gar nicht hier wäre. Heute weiss ich, dass meine Prägung und weitere familiäre (Ahnen-) Verstrickungen eine grosse Rolle für diese Gefühle spielten – zwar äusserlich kaum sichtbar, jedoch aus der Tiefe auf mich wirkend. Obwohl ich mich oft alleine gefühlt habe und mein Herz fest zugemacht habe, um den Schmerz nicht zu fühlen, bin ich heute auch ein bisschen stolz auf meine ausgefallene Geschichte. Irgendwie passt sie zu meiner Wesenhaftigkeit: stets nach der tieferen Wahrheit forschend, über die Grenzen hinaus-denkend und -gehend, feinfühlig, neugierig und auch etwas verrückt. 

Nachdem ich in der Tanz- und Bewegungstherapie Ausbildung und der damit verbundenen tiefen Prozessarbeit, Schicht um Schicht heilen durfte, zog es mich mit 28 in die weite Welt, um meinen Vater zu treffen und die Orte meiner Geschichte zu besuchen. Auf dieser fast 2 Jahre langen Reise verband ich mich tief mit dem Yoga und über die Jahre hinweg wurde auch der westliche Sufi-Weg  mit den Universellen Friedenstänzen und Mantras immer wichtiger für mich. Diese beiden Pfeiler bilden die Basis meiner täglichen spirituellen Praxis und meiner Werte. Im weiten Feld der Tanz- und Bewegungstherapie habe ich mich auf die innerpsychische Figurenarbeit und die systemische Arbeit spezialisiert. Wobei der Zugang zum eigenen Körper und das Verstehen seiner Sprache immer eine sehr wichtige Rolle spielt.

Stete Weiterbildung und Supervision gehören für mich zu einer professionellen Arbeitsweise. Menschen zu begleiten ist für mich ein grosses Geschenk und ich bin mir der damit verbundenen Verantwortung bewusst. Deshalb bin ich darauf bedacht, sichere Räume für Heilung und Wachstum zu schaffen.

Testimonials

Anne-Sophie, Journalistin
Anne-Sophie, Journalistin

"Nach unzähligen, erfolglosen Besuchen bei klassischen GesprächstherapeutInnen fand ich bei Raphaela endlich ein emotionales Zuhause. Sie hat mir Methoden gezeigt, wie ich destruktive Muster nicht nur erkennen, sondern endlich auch beiseite legen und mit Empathie und Liebe zu mir selber ersetzen konnte. Raphaela schafft einen Raum für die wirklich wichtigen Fragen im Leben. Mit der Erkenntnis, dass der Weg zu mir selbst bereits in mir drin ist. Es braucht nur manchmal ein bisschen Hilfe.

press to zoom
Samira, Psychologin
Samira, Psychologin

"Mit ihrer herzlichen und warmen Art vermag Raphaela ihrem Gegenüber das Gefühl unbedingter Wertschätzung zu geben. Sie besticht ausserdem durch einen messerscharfen Verstand und dem Sinn für das, was hinter den Grenzen liegt."

press to zoom
Taryn, Social Entrepreneur
Taryn, Social Entrepreneur

"Raphaela delivers powerful, grounding, calming, centering yin yoga sessions. My starting state and my ending state were often polar opposites, a testament to her phenomenal ability as a teacher. Her presence is strong, but so smooth and calming at the same time. Raphaela was the lead teacher at my studio in Ubud for 5 months - her's was undoubtably my favourite yin class in all of Ubud - now thats a big call, but I can make it because its true! We had guests book longer just to get more yoga.

press to zoom
Anne-Sophie, Journalistin
Anne-Sophie, Journalistin

"Nach unzähligen, erfolglosen Besuchen bei klassischen GesprächstherapeutInnen fand ich bei Raphaela endlich ein emotionales Zuhause. Sie hat mir Methoden gezeigt, wie ich destruktive Muster nicht nur erkennen, sondern endlich auch beiseite legen und mit Empathie und Liebe zu mir selber ersetzen konnte. Raphaela schafft einen Raum für die wirklich wichtigen Fragen im Leben. Mit der Erkenntnis, dass der Weg zu mir selbst bereits in mir drin ist. Es braucht nur manchmal ein bisschen Hilfe.

press to zoom
1/5

nach rechts klicken für mehr...

Aus- & Weiterbildungen:

  • Dipl. Tanz- und Bewegungstherapeutin IAC, mit Schwerpunkt Prozessarbeit (5 Jahre)

  • Master of Arts, Universität Zürich

  • Lehrdiplom für Maturitätsschulen

  • Dipl. Yogalehrerin (800 Stunden)

  • Module der BITEP Fortbildung in Methoden tiefenpsychologischer und existenzieller Psychotherapie und spiritueller Begleitung

  • Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg mit verschiedenen Lehrerinnen: R. Vogelsang / I. Horvath / N. Ganser / S. Geiger

  • Sexualität in der Kunsttherapie mit M. Zimmermann und I. Horvath

  • Kontaktimprovisation mit tanztherapeutischem Ansatz mit S. Gavard

  • Arbeit mit Grenzen, Prozesspsychologie von Arnold Mindell, mit M. Rhyner und M. Zimmermann

  • Systemische Aufstellung  mit M. Rhyner und J. Waser (als Teilnehmerin und seit 2018 als Asstistentin)

  • Familienstellen mit B. Morgan

  • Familienstellen aus der Stille mit C. Meyer

  • Schamanische Seminare mit A. Young NZ

  • Sacred Songs and Dance Facilitator Training mit B. Swetina

  • Enneagramm als psychologisches und spirituelles Werkzeug mit C. Meyer

  • Seminare zum Thema Spiritualität in der spirituellen Gemeinschaft Findhorn in Schottland

  • Seminare und Retreats zum Loslassen mit C. Meyer

  • Kurse in Psychologischer Astrologie

  • Life Trust Coaching Ausbildung mit Veit Lindau

 

Arbeitserfahrung:

  • Lehrtätigkeit am Gymnasium und an der Sekundarschule

  • Heilpädagogin an der Primarschule

  • Therapeutin in der Tagesklinik Bülach (Praktikum)

  • Yogalehrerin 

  • Therapie/Coaching/Prozessarbeit: Einzelbegleitung und in Gruppen

  • Seit 2020 Assistentin im 4. und 5. Ausbildungsjahr am IAC 

  • Seit 2018 Assistentin bei Systemischen Aufstellungen (Prozesstheater) mit J. Waser

  • Bewegungstherapeutin im Sanatorium Kilchberg